Rentenberater
Gesetzliche Rentenversicherung | Betriebliche Altersversorgung | Versorgungsausgleich

Der Rentenberater nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG)

Die Rentenberatung ist eine Rechtsdienstleistung und darf nur durch registrierte Personen oder bestimmte Einrichtungen innerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches erbracht werden.

Natürliche und juristische Personen sowie Gesellschaften ohne Rechtspersönlichkeit, die bei der zuständigen Behörde registriert sind (registrierte Personen), können Rentenberatung auf dem Gebiet der gesetzlichen Renten- und Unfallversicherung, des sozialen Entschädigungsrechts, des übrigen Sozialversicherungs- und Schwerbehindertenrechts mit Bezug zu einer gesetzlichen Rente sowie der betrieblichen und berufsständischen Versorgung erbringen (§ 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 RDG).

Die Rentenberatung erfordert besondere Sachkunde im Recht der gesetzlichen Renten- und Unfallversicherung und in den übrigen oben genannten Teilbereichen, Kenntnisse über Aufbau, Gliederung und Strukturprinzipien der sozialen Sicherung sowie Kenntnisse der gemeinsamen, für alle Sozialleistungsbereiche geltenden Rechtsgrundsätze einschließlich des sozialrechtlichen Verwaltungsverfahrens und des sozialgerichtlichen Verfahrens (§ 11 Abs. 2 RDG).

Die Registrierung erfolgt bei der zuständigen Behörde (zum Beispiel dem Amtsgericht) und setzt mehrere Bedingungen voraus. Neben nachgewiesener theoretischer und praktischer Sachkunde, persönlicher Eignung und Zuverlässigkeit sowie geordneten Vermögensverhältnissen ist eine Berufshaftpflichtversicherung mit einem bestimmten Mindestumfang eine Grundvoraussetzung der Zulassung zur Rentenberatung (§ 12 Abs. 1 RDG).

Eine Rentenberatung darf nicht einhergehen mit einer Versicherungs- oder Finanzberatung. In einer Rentenberatung dürfen daher keine Versicherungen (z.B. Rentenversicherungen) oder anderweitige Finanzprodukte angeboten oder verkauft werden.

Ich bin als Rentenberater im Rechtsdienstleistungsregister im Bereich Rentenberatung unter dem Aktenzeichen 3712 E a - 242 registriert (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 RDG/Registrierungsbehörde: Oberlandesgericht Schleswig-Holstein). Demzufolge bin ich auch nach § 73 Abs. 2 Nr. 3 Sozialgerichtsgesetz vor dem Sozialgericht und dem Landessozialgericht vertretungsbefugt.

Rentenberater

Link zum RDG: www.rechtsdienstleistungsregister.de
Link zur Homepage des Bundesverbandes der Rentenberater: www.rentenberater.de

Dienstleistungen

Meine wesentlichen Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen:

Keine Dienstleistungen in folgenden Rechtsgebieten: