Rentenberater
Gesetzliche Rentenversicherung | Betriebliche Altersversorgung | Versorgungsausgleich

Vergütung

Rentenberater sind gesetzlich verpflichtet, für den geleisteten Aufwand die Kosten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abzurechnen.

Für eine Erstberatung beträgt die Gebühr für einen Verbraucher höchstens 190 EUR. In der Regel fällt diese Gebühr aber geringer aus . Die anfallende Gebühr wird bei einer weiteren Vertretung auf die dann entstehende Gebühr angerechnet (§ 14 RVG).

Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Gesamtaufwand des individuellen Falles. Pauschale Angaben zu den Gebühren können an dieser Stelle nicht abgegeben werden. Ich werde Sie aber vorab über die zu erwartenden Kosten informieren, sobald der Auftrag definiert ist.

Sofern Sie eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben, übernehmen diese die Kosten in der Regel erst ab einem möglichen Klage- bzw. Berufungsverfahren. Sprechen Sie bitte im Bedarfsfall mit Ihrer Versicherung.